Dienstag, 22. Januar 2019

Ohne Kippa, Kreuz und Kopftuch - Das neutrale Klassenzimmer

Ohne Kippa, Kreuz und Kopftuch - Das neutrale Klassenzimmer: Lehrer sollten in staatlichen Schulen keine religiösen Symbole zeigen dürfen, fordert der Pädagoge und Autor Rainer Werner. Er kritisierte Pläne, das Berliner Neutralitätsgesetz aufzuweichen. Es habe sich "bestens bewährt", sagte er im Dlf. Der Religionsunterricht hingegen sollte gestärkt werden................

Freitag, 18. Januar 2019

Januar | 2019 | Der Theologe

 Januar | 2019 | Der Theologe

17.1.2019 – Kirche als Geldansaug-System – Prognose bis 2023: Immer mehr Euro-Milliarden trotz rasantem Vertrauensverlust – Kommunen immer ärmer, Kirche mit ihrer Ausmerzungs-Doktrin immer reicher Die regierenden Parteien und ihre führenden Politiker wollen es so
– Jahr für Jahr neue Geld-Rekorde: 2018 nahmen die beiden Großkirchen
Evangelisch und Katholisch wegen der automatischen Anbindung an das
staatliche Steuersystem mit 12,6 Milliarden € so viel durch die  – unter
dem Katholiken Adolf Hitler eingeführte – Kirchensteuer ein wie nie zuvor, obwohl sie jedes Jahr ca. eine halbe Million Mitglieder verlieren.


Ähnliches gilt für die Nachbarländer. So sind die Kirchenaustritte z.
B. in der römisch-katholischen Kirche in Österreich im Jahr 2018 im
Vergleich zu 2017 um 8,7 % gestiegen (Zeit im Bild, 9.1.2019).

In Deutschland

zahlte im Jahr 2018 ein Katholik 291 €, ein Protestant 278 €, so das
Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) unter der Überschrift Geldsegen für die Kirche (iwkoeln.de, 14.12.2018) – wobei die Beträge meist weit höher liegen, da viele Mitglieder, z. B. die aufgrund der Forderung des Dogmas und der damit verbundenen Höllendrohungen neu rekrutierten Babys, noch keine Steuern zahlen.



Mittwoch, 2. Januar 2019

Einfluss der Kirchen auf die Politik - "Demokratisch skandalös"

Einfluss der Kirchen auf die Politik - "Demokratisch skandalös" Tag für Tag„Demokratisch skandalös“ 31.12.2018

Einfluss der Kirchen auf die Politik„Demokratisch skandalös“

Carsten
Frerk bezeichnet sich selbst als „evidenzbasierten Skeptiker“. In
seinen Büchern befasst sich der Politikwissenschaftler kritisch mit dem
Verhältnis von Staat und Religion. Die christlichen Kirchen seien
mächtiger als andere Lobby-Organisationen, sagt er. Aber er sieht
Veränderungen.
Carsten Frerk im Gespräch mit Christiane Florin
Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek

Dr. Carsten Frerk, Sozialwissenschaftler und Leiter der Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland auf der Säkularen Woche der MenscheSozialwissenschaftler Dr. Carsten Frerk auf der Säkularen Woche der Menschenrechte 2018nrechte 2018 (imago stock&people) ........

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Urchristentum - Christenverfolgung durch die Kirche

Urchristentum - Christenverfolgung durch die Kirche

   1)  Wie sich die Dunkelheit in den urchristlichen
Gemeinden verbreitete






  2)  Markion
deckt auf -

Verschwörung gegen die Wahrheit



  3) 
Montanus
- Eine Stimme, die nie hätte verstummen dürfen"



  4) 
Mani

- Ein Kämpfer für die Veränderung des Menschen



  5) 
Origenes
- Der "Diamantene"



  6) 
Die Paulikianer
- Tausende "Begleiter des Volkes" gesteinigt, verbrannt,
geköpft



  7)  Die
Bogumilen
- Die wahre Kirche Christi ist das Herz der Menschen




  8) 
Die
Katharer
- Das Gute durch das eigenen Leben bezeugen



  9) 
Brüder und Schwestern des
Freien Geistes
- An einer epochalen Wende der Zeit



10) 
Girolama Savonarola - eine "zu Feuer und
Flamme gewordene Persönlichkeit"



11) 
Waldenser, Jan Hus, "Hussiten" - Sehnsucht
nach dem wahren Urchristentum



12)  Die urchristlichen Täufer - die ersten Opfer der Ökumene

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Waldenser, Täufer, Zwickauer Propheten – Verfolgte Nachfolger des Jesus von Nazareth – DER FREIE GEIST

Waldenser, Täufer, Zwickauer Propheten – Verfolgte Nachfolger des Jesus von Nazareth – DER FREIE GEIST: Die Waldenser wollten nach der Botschaft von Jesus leben, wie sie in der Bibel steht. Auch die Täufer. Sie lehnten die Zwangsvereinnahmung von Säuglingen durch die kirchliche Taufe ab. In vielen urchristlichen Gemeinschaften wie den Zwickauer Propheten sprach Gott durch das Prophetische Wort oder die Urchristen kannten das innere Wort. Sie alle wurden von der katholischen und den evangelischen Macht- und Gewaltkirchen verfolgt.

Dienstag, 9. Oktober 2018

Aktuelles - Internationale Gabriele-Stiftungen

Aktuelles - Internationale Gabriele-Stiftungen: Offene Briefe an den bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder

Lesen Sie den offenen Brief Gabrieles, der Stiftungsgründerin und Ur-Stifterin der Internationalen Gabriele-Stiftungen vom 19. April 2018, sowie den offenen Brief der Geschäftsführer der Internationalen Gabriele-Stiftungen vom 22. Mai 2018 an den bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder.

Offener Brief vom 22.05.2018

Offener Brief vom 19.04.2018

Auf beide Briefe kam bis heute keine Antwort. Aber keine Antwort ist auch eine Antwort. Vielleicht haben Sie eine Antwort an Ministerpräsident Söder?